Kategorien

Im Blog suchen

RSS-Feed abonnieren

  • Ransomware Petya nutzt WannaCry-Sicherheitslücke

    Unter dem Namen Petya (auch GoldenEye oder NotPetya) verbreitet sich aktuell eine neue Ransomware-Attacke. Die Schadsoftware nutzt unter anderem eine Schwachstelle in Computersystemen aus, auf die bereits WannaCry und deren Nachfolger EternalRocks zugegriffen haben: EternalBlue. WannaCry erreichte vor knapp sechs Wochen über 230.000 Computer in mehr als 150 Ländern. Petya könnte jetzt ein ähnliches Ausmaß annehmen.
    Mehr lesen
    Gespeichert unter: BullGuard News
Wir verwenden Cookies, um die beste Erfahrung auf unserer Website für Sie sicherzustellen. Wenn Sie diese Seite weiterhin verwenden, gehen wir davon aus, dass Sie keine Einwände gegen das Akzeptieren von Cookies erheben. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit ändern.