PC Tune Up – Übersicht

Plugin verfügbar mit

In der Abschnitt des Moduls „PC Tune UP“ können Sie auf dessen Hauptfunktionen zugreifen.

 

 

1_tu_main.png

 

 

Optimieren: Prüft nach und entfernt temporäre Internet Dateien, Logdateien, beschädigte Registrierungsschlüssel, und andere, um Ihr Computer sauber zu behalten.

Cleanup Helper: Aktiviert eine bessere Verwaltung der Festplattengröße mit denen Sie leicht den Systemraum freisetzen können.

Duplicate Files: Sie können duplizierte Dateien identifizieren und löschen. Gleich nachdem man eine Kopie einer Datei identifizieren wird, wird der Wizard / Setup die neuesten Duplikate für die Entfernung vorauswählen und nur das Original behalten.

Boot Manager: bietet eine unmittelbare Ansicht über die Anwendungen, die sich automatisch beim Start laden, an.

Einstellungen:

  • Einfach: Schalten Sie die automatische PC Tune Up Prüfung Ein oder Aus.
  • Erweitert: Wählen Sie genau die Einträge, nach welchen die PC Tune Up Prüfung suchen wird und optimieren wird.

 

Einführung zu PC Tune Up

 

PC Tune UP ist eine willkommene Ergänzung zur BullGuard Premium Protection-Suite. Sie unterstützt Sie dabei, den Computer in einem hervorragenden Betriebszustand zu halten. Das Modul durchsucht Ihr Computersystem und erfasst alles, wodurch das System verlangsamt wird, wie zum Beispiel Programmreste, beschädigte Daten oder nicht ausreichend verfügbaren Speicherplatz auf der Festplatte.

 

Warum ist PC Tune UP nötig?

 

BullGuard PC Tune Up ist ein kontinuierlicher, automatischer Service-Test Ihres Computers, damit er schneller, zuverlässiger und effizienter läuft. Es gibt mehreres, wodurch er mit der Zeit verlangsamt wird:
 

  • temporäre Internet-Dateien, die beim Durchsuchen von Websites heruntergeladen werden
  • temporäre Windows-Dateien, die die Installationsprogramme von Anwendungen oder beim Ausführen von Anwendungen erstellt werden
  • nicht verwendete oder defekte Windows-Registry-Einträge, bei denen es sich um Registry-Schlüssel handelt, die nicht mehr mit Programmen oder Treibern des Computers verknüpft sind
  • ünnötige oder alte Windows Speicherauszüge und Logdateien, die bei Anwendungenabstürze oder Betriebssystemprobleme, welche an Microsoft berichtet werden müssen, hergestellt werden
  • der Downloads Order, der über Zeit ein heftiges Stück Ihrer Festplatte aufnehmen kann.
  • Dateien in dem Papierkorb, welche nach der Löschung weiter behalten werden und somit Speicherplatz aufbrauchen.
  • Deaktivieren Sie unnötige Programme vom Startup, um die Systemleistung zu verbessern.
     

Das Module „PC Tune Up“ unterstützt Sie bei der Suche nach Elementen, die Ihren PC verlangsamen, und bei deren Beseitigung, damit Ihr System immer mit voller Geschwindigkeit arbeitet.