Schwachstellenscanner Übersicht

Plugin verfügbar mit

Im Hauptabschnitt für den Schwachstellen-Scanner erhalten Sie Zugriff auf die Hauptfunktionen des Moduls durch den (...) Knopf.

 

 

vulnerability01.png

 

 

 

Prüfen: Klick hierauf startet eine allgemeine Durchsicht des Computers auf Sicherheitsprobleme in den installierten Programmen und Windows.

 

 

Berichte: Damit werden Sie zu dem Benachrichtigungscenter Main14 > Schwachstellen > Aktivität gebracht, wo Sie die Liste der identifizierten Schwachstellen, die während einer vorhergehenden Scan-Aktivität festgestellt wurden, öffnen können.

 

 

Einstellungen: Damit wird ein neuer Abschnitt geöffnet, in dem Sie den Schwachstellen-Scanner ein- und ausschalten und einen Scan-Zeitplan einrichten können.

 

Einführung zum Schwachstellen-Scanner

 

Indem Sie Ihr Betriebssystem regelmäßig aktualisieren und andere vorbeugende Maßnahmen umsetzen, können Sie verhindern, dass über bekannt gewordene Sicherheitslücken unbefugt auf Ihren Computer und Ihre persönlichen Daten zugegriffen wird.

 

In diesem Sinne prüft BullGuards Schwachstellen-Scanner nach verfügbaren Windows-Sicherheitsupdates und andere mögliche Risiken wie Verbindungen zu ungesicherten WiFi Netzwerke, ob Anwendungen von Wechseldatenträger automatisch ausgeführt werden, ob alle Device Treiber digital signiert sind und andere.

 

Warum ist ein Schwachstellen-Scanner nötig?

 

Die Sicherheit Ihres Computers ist zahlreichen Bedrohungen ausgesetzt und es werden immer neue Methoden angewendet – von Virusinfektionen bis zum Identitätsdiebstahl. Solche Methoden sind besonders dann aussichtsreich, wenn versäumt wurde, das Betriebssystem auf den neuesten Stand zu bringen. Falls solche Angriffe gelingen, können die Folgen verheerend sein:
 

  • Windows und installierte Anwendungen fangen an zu versagen und die gesamte Systemstabilität ist gefährdet.
  • Die infizierten Computer werden auch zur Bedrohung von Anderen, mit denen sie verbunden sind, weil sich Infektionen im Netz verbreiten.
  • Ernsthafte Infektionen mit Malware können wichtige persönliche Daten stehlen (Log-in-Daten, E-Mail-Adressbücher oder Kontakte von Instant Messaging Programmen).
  • Angreifer erhalten Zugriff auf Computer und können laufende Arbeiten und Aktivitäten unterbrechen (in einigen Fällen gelang es Angreifern, Dokumente durch eigene Passwörter vor dem Zugriff durch den berechtigten Benutzer zu sperren).