We use cookies to ensure that we give you the best experience on our website. By continuing to browse, we are assuming that you have no objection in accepting cookies. You can change your cookie settings at any time.

Close

BullGuard Kundenbetreuung

Wir sind rund um die Uhr 24/7 verfügbar.


Senden Sie uns eine E-Mail und wir werden innerhalb von 24 Stunden antworten.


Antivirus Alerts

 

Infektionswarnungen

 

Wenn der Echtzeitscanner eine infizierte Datei gefunden hat, erscheint ein Fenster, in dem Ihnen mitgeteilt wird, wie Antivirus mit dem Problem umgegangen ist. Die Reaktion von BullGuard auf einen Virus hängt davon ab, wie die erste und zweite Reaktion eingestellt sind.

 

 

avalert07.png

 

 

Um das Fenster zu schließen, auf Schließen klicken. Um weitere Meldungen des Echtzeitscanners abzuschalten, markieren Sie die Option Keine weiteren Warnungen anzeigen und klicken dann auf Schließen.

 

Mithilfe der Schaltfläche Weitere Details können Sie weitere Informationen über die von BullGuard gestoppte Infizierung anzeigen, wie beispielsweise Virenname, exakter Dateipfad und den Prozess, der versucht hat, auf die infizierte Datei zuzugreifen.

 

 

avalert08.png

 

 

In dem sehr seltenen Fall, dass Antivirus nicht in der Lage sein sollte, ein Infizierungsproblem sofort zu lösen, empfehlen wir Ihnen, über die Support-Option „Kontakt“ per E-Mail oder Live-Chat um Hilfe zu bitten.

 

Alerts der Verhaltenserkennung

 

Wenn Sie die Verhaltenserkennungs-Engine aktiviert haben, erhalten Sie möglicherweise Pop-Up-Meldungen zu Anwendungen, die auf Ihrem Computer ausgeführt werden. Programme der Blacklist (registrierte Malware) werden automatisch blockiert, während vor anderen verdächtigen Programmen gewarnt wird.

 

 

avalert01.png

 

 

Die Warnmeldung zeigt an, um welche ausführbare Datei es sich handelt. Klick auf Weitere Infomationen… gibt Ihnen zusätzliche Informationen über die ausführbare Datei, die BullGuard abgefangen hat.

 

Zulassen: Durch Anklicken wird die Ausführung des Programms wieder aufgenommen, andernfalls bleibt die Datei durch die Verhaltenserkennungs-Engine gesperrt. Wenn Sie die Herkunft des Programms kennen und sich sicher sind, dass es sich um eine „falsche Positivmeldung“ handelt, sollten Sie es zulassen. Außerdem können Sie uns direkt über flasche Positive informieren, indem Sie auf die Schaltfläche „Falsche Positive melden“ klicken.

 

Quarantäne: Verschiebt die ausführbare Datei in die Quarantäne von BullGuard und löscht sie an ihrem ursprünglichen Ort.

 

Weitere Informationen: Zeigt weitere Informationen über die ausführbare Datei an, wie Pfad, Sicherheitsrisiko und Prozess-ID.

 

 

avalert02.png

 

 

Außerdem wird der Grund angezeigt, warum BullGuard die Datei gesperrt hat (d.h. die Richtlinien, die dazu geführt haben, dass Antivirus sie als verdächtig gekennzeichnet hat):

 

- Änderungen in der Windows Registrierungsdatenbank

- Erzeugt Dateien in empfindlichen oder geschützten Bereichen des Betriebssystems.

 

E-Mail-Alerts

 

Die Antivirus-Engine mit Echtzeitschutz verfolgt sowohl eingehende als auch ausgehende E-Mails. Sie werden benachrichtigt, wenn ein in einer E-Mail enthaltener Virus daran gehindert wurde, den Computer zu infizieren.

 

 

Email alert

 

 

Schließen: Damit wird das Benachrichtigungsfenster geschlossen. Um die Anzeige weiterer Meldungen zu Virenerfassungen in E-Mails zu verhindern, aktivieren Sie die Option Keine weiteren Alerts anzeigen, bevor Sie auf die Schaltfläche Schließen klicken.

 

Weitere Details: Damit werden weitere Informationen über die von BullGuard gestoppte Infizierung angezeigt, wie beispielsweise Virenname, E-Mail-Adresse des Absenders  und der Prozess, der auf diese bestimmte E-Mail zugegriffen hat (Ihre E-Mail-Client-Anwendung).

 

 

Av_alert_Email2






00: 00: 00: 00
Tage Stunden Minuten Sekunden
Close